Stadtmuseum

 

   Einweihung der Erweiterung des Stadtmuseums

                         Battenberg (Eder)

Am 16. Mai 2009 fand nach fast 3 Jahren Planung, Vorbereitung und Einrichtung im „Alten Rathaus“ die Museumserweiterung durch die Abteilungen Motorsport und Bergbau mit der Einweihung ihren Abschluß.

Anwesend waren neben zahlreichen geladenen Gästen auch interessierte Besucher. Der Motorsportclub Battenberg hatte vor dem „Alten Rathaus“ eine Anzahl historische Motorräder aufgestellt.

Außerdem waren als besondere geladene Gäste 3 ehemalige Aktive der Rennen „Rund um Battenberg“ und „Battenberg Ring“ erschienen:

Frieder Marc, Bad Wildungen, der 1950 auf einer BMW 500 ccm Hubraum startete.

Walter Hartmann, Korbach, der in den Jahren 1950 bis 1955, also 6 Rennen, teilweise als Doppelstarter in den Klassen 250, 350 und 500 ccm Hubraum auf DKW, Velocette, Dürrkopp, NSU und BSA Goldstar an den Start ging. 

Wilhelm Noll, Kirchhain, der 1955 und 1956 mit seinem „Schmiermaxe“ Fritz Cron in der Seitenwagenklasse 500 ccm Hubraum auf BMW startete.

Die beiden waren in den Jahren 1954 und 1956 Weltmeister und Deutsche Straßenmeister in der Klasse bis 500 ccm Hubraum auf BMW.

Weiterhin haben sie erfolgreich an etlichen internationalen Großen Preisen, sowie nicht wenigen Rundstreckenrennen in Deutschland teilgenommen.

Beide sind bis zum heutigen Tage Mitglied im Motorsportclub Battenberg.

Das Stadtmuseum ist außer im Winter an Sonntagen von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet.

   
© Volker Eucker